11. Dezember 2021, 09:59
Gesundheit

Sonderimpftermin inklusive Bratwurst und Kinderpunsch

Sonderimpftermin im Wengers Brettl in Nördlingen. Bild: Thomas Oesterer
Im Wengers Brettl in Nördlingen hat am Samstagmorgen ein Sonderimpftermin stattgefunden. Die Impfaktion war mit einer Spendenaktion verbunden, deren Erlös in vollem Umfang an die Fluthilfe Nordschwaben geht.

Impfen mal anders - das hat sich auch Uli Wenger, Inhaber des "Wengers Brettl" in Nördlingen gedacht, als er auf die Idee kam, einen Sonderimpftermin direkt in seinem Restaurant zu veranstalten, inklusive Bratwurst und Punsch für alle Impfwilligen. 

Impfen in einem anderen Umfeld

"Wir wollten das Impfangebot auch mal in einem anderen Umfeld stattfinden lassen und unseren Teil in dieser schwierigen Zeit leisten. Hier bei uns ist es warm und außerdem gibt es nach der Impfung noch etwas zu essen und zu trinken. Wir hoffen, dass wir mit der Aktion eine Menge Menschen aus der Region erreichen konnten", so Wenger.

Für die Impfungen und die Koordination waren Dr. med. Ursula Glombik-Lukassek und ihr Team verantwortlich. Sie betreibt in Nördlingen eine eigene Arztpraxis und hat sich zur Mithilfe an der Aktion bereit erklärt. 

Spenden-Aktion für die Fluthilfe Nordschwaben 

Außerdem unterstützt das Wengers Brettl mit der Impfaktion die Fluthilfe Nordschwaben, die mittlerweile über 4000 Stunden ehrenamtliche Arbeit im Krisengebiet Ahrtal und vor allem in Marienthal geleistet hat. Um die entstandene Verbindung zu Marienthal auch in Zukunft aufrecht zu erhalten, soll dort in naher Zukunft ein Freundschaftshaus entstehen. Während des Impfsondertermins war es deshalb möglich, Geld für dieses Vorhaben zu spenden.