2. November 2023, 09:52
Theater

Vorhang auf bei der „Schönenfelder Volksbühne“

Die Theatergruppe aus Niederschönenfeld spielt „Ein Traum von einem Mann“. Bild: REgina Meier
Das diesjährige Stück der Theatergruppe aus Niederschönenfeld heißt „Ein Traum von einem Mann“.

Die Theaterspieler rund um Regie Gertrud Gardel studieren seit Ende August auch dieses Jahr wieder ein unterhaltsames Lustspiel in drei Akten ein.

Es handelt davon, dass Herbert, ein kleiner Angestellter höchst unzufrieden mit seinem Chef ist, der, seiner Meinung nach, seine Arbeit nicht ausreichend würdigt. Nach ein paar Schnäpschen vertraut er seinem Freund Peppi seine Sorgen an, welcher ihm den Rat gibt, seinem Chef mal richtig die Meinung zu sagen.

Von nun an geht alles drunter und drüber. Herbert wird arbeitslos. Seine verwöhnte Frau muss plötzlich arbeiten. Und zu allem Überfluss kommt auch noch seine Schwiegermutter zu Besuch, die wiederholt betont, dass Herbert ja kein „Studierter“ ist. Es entsteht ein Streit zwischen Karins und Herberts Mutter und alles scheint aus dem Ruder zu laufen. (pm)

Kartenreservierung Mittwoch bis Samstag von 09-11 Uhr und von 17-19 Uhr unter der Telefonnummer 015252041751 (pm)