6. Mai 2022, 12:02
Veranstaltung

DONAURIES-Ausstellung muss verschoben werden

Bild: Elmar Bschorer
Durch die derzeitige Bereitstellung der Stauferhalle als Flüchtlingsunterkunft kann die Verbraucherausstellung nicht wie geplant stattfinden. Neuer Termin und Standort sind im Moment noch offen.

Die Pandemie ist zwar noch nicht ganz beendet, aber nach und nach kehren die Menschen in immer mehr Bereichen zur Normalität und sogar fast zu Vor-Corona-Gewohnheiten zurück. Mit Auslaufen der letzten Einschränkungen durch das Infektionsschutzgesetz ist es auch wieder möglich, Messen und Ausstellungen zu veranstalten. Nachdem nun klar ist, dass auch das Oktoberfest in München in diesem Jahr ohne Einschränkungen stattfinden darf, können Veranstalter*innen, Aussteller*innen, Gastronomen, Schausteller*innen und Fieranten für Märkte, Volksfeste und Messen planen. Ende August, Anfang September ist in vielen Terminplänen auch die DONAURIES-Ausstellung eingetragen. Die beliebte Verbraucherausstellung – eine der traditionellsten und größten in Schwaben – musste vor zwei Jahren pandemiebedingt abgesagt werden – wie sieht es heuer aus?

Ukraine-Flüchtlinge in Stauferhalle untergebracht

Josef Albert Schmid von der Messe- und Ausstellungsorganisation JWS GmbH sagt dazu: "Unser Problem ist Moment nicht mehr die Pandemie, sondern der Krieg in der Ukraine und seine unmittelbaren Auswirkungen. Die DONAURIES- Ausstellung findet üblicherweise rund um die Stauferhalle in Donauwörth statt. Dort sind jedoch bis auf weiteres Flüchtlinge aus der Ukraine untergebracht und das wird wohl noch eine Weile so bleiben." Damit steht fest, dass die DONAURIES-Ausstellung definitv nicht wie geplant zum Herbsttermin im Staufferpark stattfinden kann. Doch welche Alternativen bestehen? Messemacher Schmid ist diesbezüglich bereits in Gesprächen mit dem Landratsamt Donau-Ries als ideellem Träger der DONAURIES-Ausstellung sowie mit der Stadtverwaltung Donauwörth als Gastgeber. Schmid sieht realistisch drei Möglichkeiten: "Entweder wir verschieben die DONAURIES Ausstellung um ein Jahr, oder – zweite Möglichkeit - wir verschieben die DONAURIES Ausstellung ins Frühjahr auf den Volksfestplatz  – oder wir verschieben die DONAURIES Ausstellung an einen anderen Standort im Landkreis."

Ausstellung kann 2022 nicht stattfinden

Bei allen Varianten braucht es Zeit, denn in Einzelgesprächen mit allen Ausstellern wird festgelegt wo sich Themen und Aussteller auf dem neuen Gelände befinden und das geht nicht von Heute auf Morgen. Im Ergebnis ist also eines sicher: im Jahr 2022 wird die DONAURIES-Ausstellung aufgrund dieser Detailarbeit nicht stattfinden können - wo und wann sie aber im Jahr 2023 abgehalten werden kann, ist noch nicht geklärt. (pm)