29. November 2023, 11:26
Betrug

Online-Betrugsmasche leider erfolgreich

Symbolbild Bild: pixabay
Am Nachmittag des 27.11.2023 erhielt ein Bäumenheimer eine vermeintliche E-Mail von Microsoft, mit der bereits bekannten Masche, dass angeblich der Computer des Mannes mit Schadsoftware infiziert sei.

Dieser rief daraufhin per Telefon bei einer in der Mail angegebenen „Servicenummer“ an. Ein bislang unbekannter Täter forderte in dem Telefongespräch mehr als 20 Bank-TAN von dem Bäumenheimer. Dieser gab daraufhin die TAN seines Kontos sowie von zwei Verwandten weiter. Es folgten mehrere unberechtigte Abbuchungen in einer Gesamthöhe von knapp 4.000 Euro. Beamte der PI Donauwörth nahmen ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Betruges auf. (pm)