13. Mai 2022, 09:36
Spendenaktion

Charityabend: 20.000 Euro für Tafel und Kleiderladen Nördlingen

Als Vertreter des CaDW – Tafel- und Kleiderladens bedankte sich Johannes Beck (Geschäftsführer Diakonie Donau-Ries) für die große Spendenbereitschaft beim von der Stadt Nördlingen organsierten Charityabend. Bild: Cara Irina Wagner / Foto Hirsch
In Nördlingen fand am 4. Mai ein Charityabend zugunsten des "CaDW – Tafel- und Kleiderladens" statt. Insgesamt konnten so bisher rund 20.000 Euro gesammelt werden.

Um die großen Herausforderungen infolge des Krieges in der Ukraine bewältigen zu können, ist das "CaDW“ – der Nördlinger Tafel- und Kleiderladen" auf Spenden angewiesen. Deshalb hatte die Stadt Nördlingen am 4. Mai 2022 zu einem Charityabend in den Ochsenzwinger geladen, in dessen Rahmen inzwischen mehr als 20.000 Euro Spenden zusammenkamen.

Zahl der Bedürftigen in Nördlingen steigt 

Oberbürgermeister David Wittner konnte rund 100 Gäste im festlich geschmückten Ochsenzwinger begrüßen. Er freute sich sehr über die große Resonanz im Zuschauerraum wie auch im Vorfeld der Veranstaltung und betonte, "dass auch unter den Personen, die heute leider nicht persönlich dabei sein können, die Spendenbereitschaft außerordentlich groß war." Dass finanzielle Unterstützung dringend nötig ist, führte Johannes Beck, Geschäftsführer der Diakonie Donau-Ries, die den Tafel- und Kleiderladen gemeinsam mit dem Caritasverband betreibt, aus. Angesichts steigender Energie- und Lebensmittelkosten und einer zunehmenden Anzahl Geflüchteter aus der Ukraine steige die Zahl der Bedürftigen in Nördlingen seit Wochen an, während gleichzeitig die Menge der zur Verfügung gestellten Lebensmittel seit Langem kontinuierlich abnehme. Dringend gesucht werden zudem weitere Personen, die ehrenamtlich im Tafel- und Kleinderladen unterstützen können. "Wenn Sie in ihrem Umfeld Personen kennen, die ehrenamtlich im CaDW helfen könnten, sprechen Sie diese bitte an, die Mitarbeit bei uns macht Spaß und ist sehr sinnstiftend," appellierte Beck, der sich zudem sehr herzlich bei der Stadt Nördlingen für die Initiative und Ausrichtung des Charityabends sowie die langjährige Unterstützung bedankte.

Bilder für 2500 Euro versteigert 

Gewohnt unterhaltsam führte Dr. Dominik Herzog durch diesen Abend, dessen Highlight sicherlich die Versteigerung zweier großformatiger Bilder des Nördlinger Künstlers Wolfgang Balzer war. Ein Werk wurde von Familie Stumpf für 1.500 Euro ersteigert, das andere soll – wenn es nach Stephan Kirchner geht, der meistbietend 800 Euro bot – künftig in Meyers Keller hängen. Jockl Kaiser nahm dieses Angebot sehr gerne an und gab noch 200 Euro dazu, so dass insgesamt 2.500 Euro für die Bilder eingenommen werden konnten. Darüber hinaus freute sich das CaDW über vier Großspenden. Der Rotary Club und der Lions Club übergaben jeweils 3.000 Euro. Ebenso wie der Kiwanis-Club unterstützen sie die Tafel in regelmäßigen Abständen. Die Familie Schenavsky spendete gemeinsam mit der Firma Kaufland Einkaufsgutscheine der örtlichen Kaufland Filiale im Wert von 3.000 Euro und Elke Fackler-Kühn vom "Partyservice Kühn" übergab 1.500 Euro.

Ukrainische Opernsängerin sorgt für Gänsehautmoment 

Mit dem Verkauf von Produkten wie Nudeln, frisch gebackenen Küchle sowie Bauerntorten hatten die beiden Firmen "Partyservice Kühn" und "Rieser Eierteigwaren Mühlbacher" am verkaufsoffenen Frühjahrsmarkt in Nördlingen bereits Geld gesammelt, mit welchem Menschen aus der Ukraine unterstützt werden sollten. Und so ging die andere Hälfte der Einnahmen an diesem Abend an die Organisation "Promin nadii" (deutsch: Lichtblick), die ukrainischen Familien hilft, welche ein oder mehrere Kinder mit Behinderung haben. Entgegengenommen wurde die Spende von Oksana Malitska, geflüchtete Opernsängerin aus Kiew, die nun mit ihren Kindern und ihrer Mutter in Maihingen lebt. Diese sorgte dann auch für den Gänsehautmoment des Abends mit einer sehr gefühlvollen Gesangsdarbietung eines ukrainischen Gebets. Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung wurden Häppchen gereicht, die von Meyers Keller und dem Partyservice Kühn für diesen Abend gesponsert wurden. (pm)