27. Juni 2023, 14:02
Stadtimpulse

City Initiative Donauwörth erneut ausgezeichnet

v.l.: Oliver Sporr (ehrenamtl. Geschäftsführer des Stadtladens) und Christiane Kickum (Geschäftsf. Vorsitzende CID). Bild: CID/Drechsler
Nach der ersten Auszeichnung 2021 hat die Jury der Initiative „Stadtimpulse“ erneut ein Projekt der CID als einen herausragenden Beitrag zur Belebung und Attraktivierung unserer Städte und Gemeinden ausgezeichnet.

Die CID hatte im Sommer 2018 die Initiative für die Etablierung eines Lebensmittelladens in Donauwörth ergriffen. Nachdem die Gründung und die Finanzierung durch über 260 Anteilseigner im November des gleichen Jahres gesichert war, konnte im August 2020 der Mietvertrag unterzeichnet werden und nach den Umbaumaßnahmen der Stadtladen am 15. Dezember 2020 in der Reichsstraße acht feierlich eröffnet werden.

Durch die neue Einkaufsmöglichkeit wurde die Branchenlücke im Bereich Lebensmittel, Drogerie- und Schreibwaren in der Donauwörther Innenstadt geschlossen. Mittlerweile wird der Stadtladen neben den Artikeln der Grundversorgung von knapp 50 regionalen Landwirten und regionalen Herstellern beliefert. Neben Einkaufsmöglichkeiten bietet auch das im Stadtladen integrierte Bistro einen Ort zum Verweilen an.

Die Gründung des Stadtladens trägt aber nicht nur zur Lebensmittelversorgung in der Innenstadt bei, sondern auch zur Frequenzsteigerung in der Reichsstraße. In der Begründung der Jury werden sowohl die breite Einbindung der Menschen vor Ort in die ursprüngliche Konzeption, als auch die Partnerschaften mit über 50 regionalen Anbietern und das erfolgreiche Finanzierungsmodell genannt. So reiht sich diese Auszeichnung in über 80 bundesweise Best-Practice-Beispiele ein.

Ehrenamtliche Arbeit zahlt sich aus

Für den Stadtladen ist die Auszeichnung einmal mehr die Bestätigung auf dem richtigen Weg zu sein. „So ein Projekt aufzuziehen und umzusetzen ist ein Riesenkraftakt – für alle Helferinnen und Helfer. Da tut es einfach gut, wenn es von „außen“ so eine tolle Bestätigung gibt wie diese Auszeichnung“, freut sich Oliver Sporr, ehrenamtlicher Geschäftsführer des Stadtladens. Denn, wie es auch auf der Gesellschafterversammlung den Anteilseignern präsentiert wurde, ist der Stadtladen kein Selbstläufer, sondern benötigt die Unterstützung aller.

Die Grundversorgung in der Innenstadt kann nur dauerhaft gesichert werden, wenn weiterhin viele Kundeninnen und Kunden das Bistro besuchen, im Laden einkaufen und auf Veranstaltungen das Angebot des Stadtladens nutzen. „Wir als CID haben hier lediglich den Rahmen geschaffen und die Idee ins Rollen gebracht“, betont CID-Vorsitzender Markus M. Sommer, „umgesetzt haben es die Bürgerinnen und Bürger mit Ihrer finanziellen Unterstützung und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die mit Tatkraft dieses enorme Projekt gestemmt haben und ja bis heute noch stemmen!“

„Stadtimpulse“ ist der erste bundesweite, zertifizierte Projektpool für Innenstadt, Handel und städtisches Leben und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. (pm)