9. Mai 2022, 08:37
Veranstaltung

Vorfreude auf den Historischen Markt Oettingen

Ritterturnier beim Historischen Markt in Oettingen Bild: privat
Nach dem der historische Markt Oettingen vor zwei Jahren coronabedingt ausfallen musste, kann das Mittelalterspektakel in diesem Jahr wieder wie gewohnt stattfinden. Die Vorfreude ist bereits jetzt riesig.

Vom 27. bis 29. Mai verwandelt sich die gesamte Oettinger Altstadt samt fürstlichem Hofgarten in ein großes Mittelalterspektakel mit Rittern, Landsknechten, Gaukler, Spielleuten, Hexen, Magiern, Akrobaten und Handwerkern vieler Zunften. So ist für Jung und Alt vielerlei geboten.

Nacht der Narren

Bereits am Freitagabend beginnt der Historische Markt mit der Nacht der Narren. Akrobaten verblüffen durch ihre Beweglichkeit, Gaukler und Narren sorgen für Kurzweyl und Schenkelklopfen bei den Besuchern. Hexen, Zauberer und so manch unwirkliche Geschöpfe treiben ihr Unwesen in dieser Nacht, die vom Wechselspiel aus Licht und Schatten geprägt ist. Ein ganz besonderes Erlebnis ist das nächtliche Ritterturnier. Graf Wolfgang I. zu Oettingen lädt erneut die Herzog Tassilo Ritter zu diesem Turney auf seines fürstlich Grund, um sich mit ihnen in den verschiedensten Disziplinen zu messen. Lodernde Flammen, grelle Blitze und Wände aus Feuer fordern den Rittern ihren ganzen Mut und großes Geschick ab. Wer sich in diesem Turnier würdig erweist, erwirbt das Recht auf die Teilnahme an den Turnieren der folgenden zwei Tage. Die Nacht der Narren wird mit spektakulären Feuershows, die auf allen sechs Bühnen stattfinden, fulminant beendet.

70 alte Handwerksberufe live erleben

Als Meister ihrer Zunft führen die Handwerker den Besucher*innen tagsüber ihre Kunstfertigkeiten vor und bieten ihre kostbarsten Stücke feil. Wer sich selbst am Papierschöpfen, Buchdrucken, Filzen oder Mosaiklegen versuchen möchte, kommt beim "Mit mach"-Handwerk ganz auf seine Kosten. Kinder können sich zudem vom Geschichtenerzähler in längst vergangene Zeiten zurückversetzen lassen, Bogenschießen, Karussell fahren oder sich in der großen Strohhüpfburg austoben.

Ritterturniere im fürstlichen Hofgarten

Umgeben von einer einzigartigen Naturtribüne finden am Samstag und Sonntag finden je zwei Ritterturniere auf dem Turnierplatz im fürstlichen Hofgarten statt. In verschiedenen Disziplinen müssen sich die Ritter als würdig erweisen, bevor beim Stechen mit der Lanze der Sieger ermittelt wird. Die edlen Recken jagen mit gezückten Lanzen galoppierend aufeinander zu. Dabei geht so manche Holzwaffe splitternd zu Bruch.

Nacht der Spielleute

Nachdem der Sieger des großen Turneys auf des Fürsten Grunds gekürt wurde, geht das Programm fulminant mit musikalischen Darbietungen und Feuerspectaculi auf fünf Bühnen in der ganzen Stadt weiter. Lauschen Sie den mannigfaltigen Klängen der Spielleute und bestaunen Sie die verwegenen Künste der Feuerakrobaten. Die "Nacht der Spielleut" begeistert Jung und Alt.

Kartenvorverkauf noch bis 25. Mai

Die Ritterturnierbesuche, das Kinderprogramm sowie alle anderen Auftritte und Attraktionen sind im Pflasterzoll enthalten. Tages- und Wochenendkarten sind im Vorverkauf noch bis zum 25. Mai erhältlich. Informationen zu den Vorverkaufsstellen finden Sie auf www.historischermarkt-oettingen.de. (pm)