30. Oktober 2023, 09:12
Fußball

Kantersieg für die Nördlinger Damen

Die Torhüterin Mia Schneider ist nach Verletzungspause zurück im Team. Bild: TSV 1861 Nördlingen
Die Frauen des TSV 1861 Nördlingen waren zu Gast bei dem SSV Alsmoos-Petersdorf. Mit kleinem Kader aber dennoch dem Ziel, drei Punkte mich nach Hause zu bringen, starteten die Gäste dominant ins Spiel.

Für Sicherheit in den eigenen Reihen sorgte unter anderem Torhüterin Mia Schneider, welche nach langer Verletzungspause nun endlich ihr erstes Punktspiel in dieser Saison bestreiten konnte. 

Über viele Stationen gut kombiniert, fehlte jedoch der konsequente Durchbruch zum Tor. In der 17. Minute aber belohnten sich die TSVlerinnen durch Schweiger. Nach gegnerischem Einwurf konnte der Ball in die eigenen Reihen gebracht werden und Lisa Schweiger netzte aus 20 Metern ein. Bis zur Pause blieben die zahlreichen Chancen der Gäste ungenutzt, was sich aber nach der Halbzeit ändern sollte.

Die Nördlingerinnen wollten das Spiel nun für sich entscheiden. Die eingewechselte Antonia Kawan erhöhte in der 73. Minute zum wichtigen 2:0. Bereits drei Minuten später folgte ein Doppelpack (3:0, 4:0) der Mittelfeldspielerin Maja Greiner. Antonia Kawan war es erneut, die in der 88. Minute im spitzen Winkel auf 5:0 erhöhte und somit den Endstand erzielte. Mit ihrem zwölften Tor aus sieben Spielen führt sie weiterhin die Torschützenliste der Bezirksliga an.

Kommendes Wochenende treffen im Derby die TSV Frauen auf den Bezirksoberliga-Absteiger SV Wörnitzstein-Berg (Samstag, 4. November um 17:30 Uhr). (pm)