3. Dezember 2023, 11:27
Floorball

Aufholjagd gegen Rohrdorf gelingt nach frühem Rückstand

Bild: Jonas Henschel
Am Samstag ging es für die Floorballer der SG Nordheim / Augsburg gegen die Lumberjacks Rohrdorf. Gegen den amtierenden Bayerischen Meister gelang eine starke Aufholjagd und schließlich der Sieg.

Mit den ersten beiden Toren ging Spielertrainer Kilian Tiefenthaler selbst für seine Rohrdorfer voran (16., 21.). Auch der rasche Ausgleich durch Peter Kechele (23.) und Oliver Beer (25.) warf die Lumberjacks nicht um, im Gegenteil: Auf Jonas Behringers 2:3 (32.) folgte gleich Johannes Höß‘ 2:4 (33.) und eine Auszeit der Schwaben-SG. Bei Vier-gegen-Vier, durch eine Strafzeit von Oliver Beer und Johannes Höß, legten die Rohrdorfer nochmal nach, diesmal durch Valentin Coric (35.). „Wir wollten gefestigter in der Defensive stehen und das ist uns bis zum Ende des Mitteldrittels sehr gut gelungen“, findet Tiefenthaler.

Dann aber verteidigte sein Team nachlässiger, Nordheim/Augsburg glich noch vor der Pause aus. Durch zwei Treffer von Marek Sedelmeier (16., 18.) rückte die SG vor drittelpause nochmal auf 4:5 ran, ehe Jonas Knaus‘ durch eine Einzelaktion eine Sekunde vor der Sirene zum 5:5 Ausgleich traff. „Das war für mich der Knackpunkt“, so der Spielertrainer der Lumberjacks. Denn während sein Team fortan gar nicht mehr traf, eine Überzahl und auch einen Penalty vergab, verteidigte der Gegner seine erstmalige Führung nach Knaus-Tor (46.), um dann kurz vor Schluss durch Marek Sedelmeier (59.) alles klar zu machen.

Nordheim/Augsburg erwartet gegen den noch makellosen FBC München 2 ein echtes Spitzenspiel. Das eigene Potenzial auszunutzen hatte Trainer Armin Sedelmeier seinem Team schon vor dem Rohrdorf-Spiel als Aufgabe verordnet – nach dem Sieg folgt bald die nächste Prüfung. (pm)

Aufstellung Augsburg/Nordheim

Oliver Beer, Alexander Bracks,  Marie Graf, Jan-Niklas Herz, Phillip Hofer, Michael Holzinger, Peter Kechele (Kapitän), Jonas Knaus, Alexander Kunz,  Marius Merz, Marian Poppr,  Felix Schröppel (Torwart), Marek Sedelmeier, Elias Stecker.