29. November 2023, 08:27
Neue Attraktion

Ehemaliger Spielplatz in Zirgesheim zu neuem Leben erwacht

Von links nach rechts: Oberbürgermeister Jürgen Sorré, Stadträtin Doris Rödter und Stadtrat Michael Bosse zusammen mit einigen Zirgesheimer Kindern. Bild: Stadt Donauwörth / M. Zeitler
Leuchtende Kinderaugen in Zirgesheim: Oberbürgermeister Jürgen Sorré hat gemeinsam mit Vertretern der FW/PWG/BfD-Fraktion im Donauwörther Stadtrat und zahlreichen Zirgesheimer Kindern den wiederhergestellten Kinderspielplatz an der Ritterstraße eröffnet.

Auf dem weitläufigen, am Hang gelegenen Grundstück wurden sieben verschiedene Spielgeräte installiert, die für jede Altersgruppe Spielspaß und Beschäftigung bieten.

Der Antrag für die Reaktivierung des Spielplatzes wurde im vergangenen Jahr von Doris Rödter von der FW/PWG/BfD-Fraktion gestellt. In früheren Jahren war an dieser Stelle schon einmal ein Spielplatz; nachdem es im Laufe der Zeit allerdings immer weniger Kinder in der Nachbarschaft gab, wurde der Spielplatz aufgelöst. Nun allerdings wohnen wieder viele junge Familien in der Umgebung, der Wunsch nach einem neuen Kinderspielplatz war also groß.

Auf Anregung von Doris Rödter wurden nun neue Spielgeräte auf dem Gelände errichtet. Für die ganz Kleinen ab einem Jahr gibt es einen Traktor zum Rutschen und Klettern. Für Kinder ab 2 Jahren wurde eine Sandbaustelle geschaffen, auf Kinder ab 3 warten eine Hangrutsche, ein Federwipptier sowie eine Schaukelkombination mit Schaukelnest und zwei Schaukeln und Kinder ab 4 haben auf dem Wipp-Karussell und einem drehbaren Kletternetz viel Spaß.

Die Kosten für den wiederhergestellten Spielplatz liegen bei 44.000 Euro für die Spielgeräte plus 42.250 Euro für Material und die eigentliche Umsetzung der Baumaßnahme. (pm)