20. Oktober 2023, 12:43
Vereinsrückblick

„Dorfgemeinschaft Auhausen“ verabschiedet Vorstandsmitglieder der ersten Stunde

Die Vorstandschaft „Dorfgemeinschaft Auhausen e.V:“ bedankt sich bei Markus Eisen und Herbert Piechatschek für ihr ehrenamtliches Engagement (Im Bild: vorne, Zweiter bzw. Dritter von links). Bild: Robert Kaußler
Bereits 2016 entstand unter dem Motto "Ein Dorf hilft zusammen" die Dorfgemeinschaft Auhausen. Beim alljährlichen Vereinsrückblick wurden jetzt Herbert Piechatschek und Markus Eisen feierlich aus der Vorstandschaft verabschiedet.

Unter dem Motto „Ein Dorf hilft zusammen“ ist im Jahr 2016 eine anerkennenswerte Gemeinschaft entstanden: Die „Dorfgemeinschaft Auhausen e.V.“. Dieser Verein hat es von seiner Gründung an fertiggebracht, die alte Tradition der Dorfkirchweih im Ort neu zu etablieren.

Nachdem die an sich geliebte und gelebte Kirchweih-Tradition mit den alteingesessenen Gasthäusern, einem feierlichen Wochenende mit Tanz und Musik und viel Geselligkeit so nicht mehr existent war, fand unter Federführung von Bürgermeister Martin Weiß dieser feierliche Charakter des ursprünglichen Gedenktages der Kirchenweihe im Dorf wieder seinen Platz. „Dieses festliche Wochenende heutiger Prägung fußt inzwischen auf einem enormen bürgerlichen Engagement des gesamten Dorfes“, so das Gemeindeoberhaupt.

Bei dem alljährlichen Vereinsrückblick auf dieses Großereignis waren jedoch erste personelle Veränderungen zu verkünden. Seit der Vereinsgründung haben sich Herbert Piechatschek (Leitung Ausschank) und Markus Eisen (Bestuhlung und Reinigung) maßgeblich in Verantwortung begeben – und sind nun auf eigenen Wunsch aus diesen Positionen zurückgetreten. Für „ihre gute Arbeit zum Wohle des Dorfes“ bedankte sich Bürgermeister Weiß und übergab im Beisein der Vereinsvorstandschaft Abschiedsgeschenke. (pm)