Die Showtanzgruppe Cats des Carneval Clubs Blaumeisen Huisheim Bild: CC Blaumeisen Huisheim e.V.
Die Showtanzgruppe Cats des Carneval Clubs Blaumeisen Huisheim hat sich im Zusammenhang mit dem Fasching in der Umgebung mittlerweile einen Namen gemacht.

So brillierten sie etwa bei den TV-Aufzeichnungen zu „Schwaben weiß blau – hurra und helau“ oder auch bei einem Auftritt im Bayerischen Landtag. Sie wurden zudem zur Sportmannschaft des Jahres 2023 der Donauwörther Zeitung gewählt.

Doch die Saison endet für die Gruppe mit Faschingsende noch lange nicht. Denn danach wird es auf den Turnieren des Deutschen Verbands für Garde- und Schautanzsport erst noch richtig spannend. Hier gilt es, Punkte zu sammeln mit dem großen Ziel sich am Ende für die Meisterschaften zu qualifizieren. Die Cats hatten eine überaus erfolgreiche Turniersaison, mit der sich auch die Trainer Jessica Pietsch und Jonas Müller sichtlich zufrieden zeigen. Sie hatten sich sowohl für die Bayerischen als auch die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Auch wenn an diesen beiden Tagen das Glück nicht auf der Seite der Gruppe lag und keine optimalen Durchgänge getanzt wurden, reichte die Leistung an der Deutschen Meisterschaft in Ingolstadt für einen tollen 4. Platz und somit die Qualifikation zur Europameisterschaft. Von Beginn der Saison war dies das große Ziel der Formation, denn die Europameisterschaften im Garde- und Schautanzsport fanden in diesem Jahr in Deutschland, genauer gesagt in Hanau bei Frankfurt statt. Früh in den Morgenstunden des 11.05.2024 machte sich die Gruppe mit dem Bus voller Vorfreude auf den Weg dorthin. Bereits bei Eintreffen in der Halle war die Gruppe überwältigt, denn sie durften vor einem Publikum von 4.000 Personen in dieser tollen Location ein letztes Mal ihr Programm zum besten geben

Gegen 16.00 Uhr war es dann soweit: Mit der Startnummer 3 rief der Moderator die Cats auf die EM-Bühne. Bereits bei Erreichen der Schlussposition war die Gruppe überglücklich, denn sie wussten, alles hatte super funktioniert und es handelte sich sicherlich um einen der besten Durchgänge der Saison. Das Puplikum belohnte die Formation mit großem Applaus und auch die Wertungsrichter hatten am Tanz der Cats Gefallen gefunden: Sie dürfen sich 4. Platz der Europameisterschaft 2024 nennen und hatten in den Einzelwertungen sogar zweimal den dritten Platz erhalten. Auch die Aktiven des Hofstaates um Präsidentin Nadine Stegner fieberten kräftig mit – teils von zuhause über das Smartphone und teils vor Ort zum Support in der Arena. Ein tolles Miteinander im CC Blaumeisen Huisheim. Nachdem die Formation gemeinsam mit ihren Wettstreitern den erfolgreichen Saisonabschluss feierte, erreichte sie Huisheim wieder gegen 04.00 Uhr morgens des nächsten Tages.

Nun dürfen die Tänzerinnen und Tänzer nach den anstrengenden und trainingsintensiven Wochen und Monaten etwas durchschnaufen, bevor in wenigen Wochen bereits wieder das Training für die neue Saison beginnt. (pm)